Problemhundekurs-Verhaltenstherapie

 

Um ein Problemverhalten lösen zu können, muss ich  erstmal die Ursache des Problems kennen.
Hierfür ist ein gründliches Vorgespräch notwendig, evtl. auch bei Ihnen zu Hause.
Nur gründliches Forschen führt zur Definition des vorliegenden Problems und zur Analyse der Verhaltensauffälligkeit.
Um ein Problem bzw. eine Verhaltensauffälligkeit anzugehen, braucht es einerseits eine fundierte Hundeführerschulung, andererseits müssen verschiedene neue Erkenntnisse umgesetzt werden.
Sie werden  als Halter geschult  damit Missverständnisse aufgeklärt  und  Sie  mit ihrem Hund  harmonisch leben können.
Der Hund selbst hat eigentlich keine Probleme, sie werden durch sein Verhalten verursacht. Er versucht seine ihm angeborenen Triebe auszuleben, daraus entstehen viele Probleme für uns Menschen.
Sie als Halter müssen lernen, wie ein Hund zu denken und die Triebe ihres Hundes für sich nutzen. Wenn Sie sich darauf einlassen, werden Sie lernen mit dem Trieb Ihres  Hundes richtig umzugehen.
 
Themenbereiche:
 

 

gehe zu: